Silvester Update

Bevor wir zur Silvester Party aufgebrochen sind, haben wir heute nochmal kurz auf der Baustelle vorbei geschaut.

Viel hat sich nicht getan aber zumindest der Sanitär Installateur hat mit den Rohinstallationen begonnen. Zudem hat man unsere Butze nun mit unzähligen Rollen Dämmwolle zugestellt. 😉

mde
Dämmwolle soweit das Auge reicht
Und noch mehr Wolle...
Und noch mehr Wolle…
Rohinstallation in der Küche
Rohinstallation in der Küche

Foto Nachtrag

Da der Webspace zwischenzeitlich voll war, hier nun ein nachgereichtes Foto-Update von Montag.
Da man sie von unten nicht sehen kann, bin ich auf das Gerüst geklettert und habe mich davon überzeugt dass die PV-Module tatsächlich auf dem Dach sind.

sdr
PV Module auf der Ost-Seite

Zudem ist der „schwarze Fuß“ nun komplett:

Ringsrum Zartbitter Glasur
Ringsrum Zartbitter Glasur

Reichlich Denkstoff

Eigentlich war der Haupt-Tagesordnungspunkt das Richtfest von Felix.

Zuvor hatten wir jedoch noch Baudurchsprache Termine für Sanitär und Elektrik. Der erste Termin mit Fa. Korn für Sanitär war sehr entspannt und handelte hauptsächlich von der Aufnahme der finalen Positionen der einzelnen Objekte. Der HWR wurde noch von der Anordnung der Geräte modifiziert und dann war nach ca. 30 Min. auch schon alles geklärt.

Die Baudurchsprache mit Fa. Torneden im Anschluss war dann erwartungsgemäß deutlich länger und intensiver. Jede einzelne Steckdose und jeder einzelne Schalter wurde positioniert. Zudem noch etliche andere Komponenten die der Elektriker übernimmt. Größter Kopfschmerz Punkt hierbei die Dusche. Dort kann keine 230V Leitung hingelegt werden. Deshalb ist die Empfehlung des Fachmanns: Decke abhängen, Spots einsetzen. Ob wir das (vorallem finanziell) wollen, wissen wir noch nicht. So warten wir jetzt mit vielen schwirrenden Gedanken auf das hoffentlich bezahlbare Aufpreis Angebot des Elektrikers…

Schwarzer Fuß

Ein kleines Update für das Wochenende. Jörn war wieder so lieb und hat mich mit Foto Updates versorgt. Viel ist nicht passiert, aber zumindest wurde die Sockelabdichtung fast komplett aufgetragen. Somit bekommt unser Häuschen vorübergehend einen schwarzen „Fuß“.

Sockelabdichtung in schwarz
Nur die Nordost Ecke fehlt noch

Montag geht es dann mit Felix‘ Richtfest weiter und zwei vor Ort Terminen für uns (Sanitär und Elektrik).

Von Schlüsseln und Panelen

Heute Morgen bin ich mal wieder selbst nach Algermissen gefahren. Mein Ziel war, mich mit unserem Bauleiter zu treffen und den Schlüssel für unsere Tür entgegen zu nehmen.
Nach einer kleinen Odyssee seinerseits (der Tischler hatte bereits den finalen Zylinder verbaut) hat dass dann auch geklappt. Die Fa. Othmer war kurzerhand zur Stelle und hat den Zylinder durch einen Bauzylinder getauscht. So konnte ich die Handwerker ins Haus lassen, welche heute die PV Module auf die Dachflächen montieren. Zudem konnte ich mir nun auch endlich bei Tageslicht die eingebauten Fenster und die Haustür (welche jetzt auch eingepackt ist) ansehen.

Für mich persönlich war es ein sehr schönes Gefühl mein Haus das erste Mal tatsächlich aufzuschließen. Auch wenn es noch nicht unser finales Schloss ist. Auch die Fenster ändern das „es ist ein Haus“-Gefühl deutlich.

dav
Die verpackte Haustür von innen
Fenster sind eingebaut
Fenster sind eingebaut
Die PV Module warten schon
Die PV Module warten schon
Die PV Monteure sind bereits fleißig
Die PV Monteure sind bereits fleißig

Ausgesperrt

Nach Feierabend bin ich heute mit Felix und Jörn zum Grundstück gefahren.

Und siehe da, alle Fenster eingebaut, ebenso die Haustür welche schon unsere finale ist. Blöd nur, wenn man keinen Schlüssel hat und in sein eigenes Haus nicht reinkommt. 😉

Unsere schmucke Aluminium Tür ist eingebaut

Zudem war ich heute noch organisatorisch fleißig und habe die Sanitär- und Elektro Baudurchsprache Termine für kommenden Montag geplant. Dort wird auch Felix‘ Richtfest stattfinden, wodurch wir beide eh vor Ort sein werden. Und, wenn das Wetter mitspielt und ich rechtzeitig einen Schlüssel bekomme, werden am Mittwoch die PV Module auf dem Dach montiert.