Das Ziel ohne Ziel

Gefühlt unendlich lange haben wir auf diesen Tag hin gearbeitet.
Mit der Betonung auf „wir“. Denn andere waren nicht ganz so bemüht unseren Umzugstermin als tatsächliches Ziel zu erreichen.

So haben wir heute mit vielen tollen Helfern tonnenweise Möbel und Kisten in das leider nicht fertige Haus geschleppt.
Das, was wir eigentlich immer vermeiden wollten. Es mag sich zwar früher abgezeichnet haben, dass der Termin eng wird. Aber eine Umplanung hätte einen massiven Helferausfall zur Folge gehabt (Stichwort Urlaubszeit).

Das Tagesziel haben wir trotzdem erreicht und haben sogar dem Wetter getrotzt. Und zwischendurch hatten wir sogar ein bisschen Spaß. 😉

An dieser Stelle nochmal ein riesiges Danke an alle Helfer! Ihr wart wirklich klasse. Vorallem an unsere Eltern, die es trickreich ermöglicht haben, trotz unaufhörlichem Regen trockenen Fußes ins Haus zu gelangen.

Es folgen ein paar Impressionen dieser NATO-Übung:

Manchmal müssen Möbel unbequeme Wege nehmen

 

Der Transporter füllt sich

 

Die alte Wohnung ist leer gefegt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.