Schlagwort-Archive: Bemusterung

Punkte zur Bemusterung

Fliesen bemustert

Da wir mit der Auswahl bei Fliesen Rehkop bei der damaligen Vorab-Besichtigung zufrieden waren, sind wir heute wieder nach Langenhagen gefahren und haben unsere Fliesen bemustert.

Die Beratung war gut und so waren wir nach etwa 2 Stunden komplett fertig.
Von den ausgesuchten Modellen haben wir auch jeweils ein Muster mit bekommen um ggf. andere Objekte damit farblich abstimmen zu können.

dav
Oben Bad und WC, unten Küche, rechts HWR
dav
Küchenfliese im Detail (Farbe: Lava grau)
sdr
Die Bad und WC Fliesen im Detail

Bad Bemusterung

Wir konnten heute einen weiteren Haken beim Thema „Bemusterung“ machen, indem wir in der „Elements“ Ausstellung der Firma Hempelmann unsere Bad Objekte bemustert haben.

Die Austellung ist ganz schön aufgebaut. Es gibt zwar auch deutlich größere, aber man bekommt einen guten Eindruck für den eigenen Geschmack. Die Beratung war kompetent und ehrlich.

Nach etwa 1,5 Std. hatten wir alle Objekte ausgesucht.
Hier ein kleiner Auszug:

  h09031183_zoom 15415R1PS202170572110jpg

2236914_Grohe-Handbrause-Power-Soul-Cosmopolitan-130-Chrom-4-Strahlarten_xxl

Auf dem Holzweg

Auch wenn es mit unseren Ausführungsplänen nicht weiter geht, haben wir heute Post von „Besser Treppen“ bekommen.
Wieder kein Angebot, aber immerhin die gewünschten Materialproben für die Treppenstufen.
Zwei Farben kommen für uns in die engere Wahl: graphit (mein Favorit) und steingrau.

dav
Materialproben

Wir werden jetzt sehen, welches Dekor sich mit welchem Bodenbelag am besten kombinieren lässt.

Rückmeldung von Besser Treppen

Wir haben heute eine Rückmeldung von Besser Treppen bekommen.

Es liegt uns zwar kein qualifiziertes Angebot vor, jedoch hat uns der Berater schonmal die Mehrpreise unserer Konfigurationswünsche weitergegeben.
So sind wir annähernd in der Lage, unsere Wünsche mit unserem Etat zu „synchronisieren“. 😉

Ich gehe davon aus, dass in Kürze ein komplettes Angebot seitens Besser Treppen eintreffen wird.
Zudem wurde uns damals angeboten, zwei Holzproben mit den in Frage kommenden Grautönen zur Verfügung zu stellen.
Diese können wir dann gut gebrauchen für die Auswahl der Bodenbeläge.

Angebot vom Tischler

Mittlerweile ist das Angebot in Folge unserer Bemusterung bei Herrn Othmer eingetroffen.
Aufgrund der guten Beratung vor Ort, sind die Preise wenig überraschend. Alle Punkte wurden gemäß unserer Vorgaben aufgenommen.
Somit sind jetzt folgende Positionen hinzugekommen:

  • Haustür abweichend vom Standard (KOMPOtherm 151L)
  • RC2 Beschläge (Material) für die EG Fenster
  • Akustikgriffe für die Fenster im EG

Alle anderen Zusätze hatten wir bereits in der Baudruchsprache aufgenommen. So z.B. die außen in Anthrazit folierten Fenster mit Holzstruktur und die WC Schließgarnituren.

Hier nun die Zeichnung zu unserer Tür, wie sie aussehen wird:

dav
Nur der Griff ist zu kurz abgebildet, dieser ist eigentlich 800mm lang

Die Haustür

Damit wir wieder mal einen Haken an ein Thema machen können, waren wir heute bei der Tischlerei Othmer wo wir folgende Hausteile bemustert haben:

  • Haustür
  • Innentüren
  • Fenster (inkl. Rolläden)

Herrn Othmer hatten wir bereits einmal zu einer Vor-Bemusterung besucht und waren damals schon begeistert. Sowohl von ihm, als auch seiner Ausstellung.

Der einfachste Teil waren die Haustüren. Hier haben wir uns für die im Standard enthaltenen weiß lackierten Türen entschieden. Mit einem zeitlosen Edelstahl-Griff fügen diese sich unauffällig in das Ganze ein.
Die Fenster waren auch eher unspannend. Es ging hier mehr um den Griff innen und dessen unterschiedliche Sicherheits-Standards.
Wir haben uns für sog. Akustik Griffe entschieden (Mehrpreis). Diese bieten den gleichen Schutz wie Griffe mit Drückknopf, sehen aber etwas gefälliger aus. Sind dafür aber auch erheblich teurer.
Dass die Fenster außen in Anthrazit (RAL 7016) foliert sein sollen,
hatten wir bereits in der Baudurchsprache festgelegt.

Die Haustür hingegen war (wie schon vermutet) der spannendere Teil. Allerdings wurde hier zu unserer beider Überraschung sehr schnell eine Entscheidung getroffen. Wir hatten uns prompt in eine der Türen in der Ausstellung verliebt.
Diese haben wir uns dann mit unseren Wünschen konfigurieren und bepreisen lassen. Kurz in die Augen geguckt und abgenickt. 😉

Geändert wurde folgendes:

  • Griff als 80cm Vertikalholm
  • kein Fingerprint-Scanner
  • feststehendes Glas-Seitenteil gefertigt wie Türelement
  • innen kein Spiegel
  • innen weiß mit Edelstahlgriff

Sobald wir von der finalen Variante eine Zeichnung haben, werde ich sie hier platzieren. Hier erstmal die Haustür aus der Ausstellung:

Haustuer_OthmerIMG_20160426_164445

Der Weg nach oben

Wir waren heute in Obernkirchen und haben unsere Treppe bei „Besser Treppen“ bemustert. Diese wird von der Diele in den Flur in das OG führen.
Durch Felix und Jörn und wir bereits einen Eindruck vom Angebot gewonnen, so dass die Wahl relativ einfach fiel.

Die Austellung in Obernkirchen ist ernorm. Alle Treppen sind begehbar und man bekommt eine sehr gute Vorstellung wie es im eigenen Heim aussehen könnte.

Ausgegangen vom Standard den NURDA für die Treppe vorsieht (Buche Treppe Modell VIVA), sind folgende Elemente (mit entsprechenden Aufpreisen) hinzu gekommen:

  • Farbe des Holzes (grau gebeizt)
  • Distanzspindeln (Edelstahl)
  • Treppen-Sprossen (Edelstahl)
  • Ein- und Ausgangspfosten mit Edelstahl-Applikation

Und so wird sie in etwa aussehen. Bis auf die Distanzspindeln, ist es unser Modell. Es kann allerdings sein, dass wir ein helleres Grau wählen. Das ist noch nicht final entschieden.

IMG_20160416_095507IMG_20160416_095524

Jetzt warten wir auf das Angebot von Besser Treppen, wo nochmal alle Punkte aufgeführt sind und die Aufpreise dazu.